Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Frankreich hadert mit Präsident Hollande Gegen die Wand PETER HEUSCH, PARIS

Abgelegt unter: Allgemein |





Kann François Hollande Frankreich sanieren? Aber
ja, glaubt der Präsident selbst. Nein, fürchtet eine große Mehrheit
der Franzosen. Sogar die Stabsmitglieder im Élysée-Palast nennen
ihren Chef inzwischen wegen seiner mangelnden Tatkraft gerne „Opi“.
Knapp zehn Monate nach seinem Amtsantritt ist Hollande so unpopulär
wie kein Präsident vor ihm.  Dabei hat sich nicht der 58-jährige
Sozialist verändert, sondern der Blick auf ihn. Was anfangs als seine
Stärke galt, hat sich in eine Schwäche verwandelt. Hollandes Wille
und Begabung zur rücksichtsvollen Konsenspolitik mutet vor dem
Hintergrund der schweren Krise in seinem Land immer öfter wie
planloses Zaudern an.  Aber radikales Durchgreifen, wie es nötig
wäre, um Frankreichs Wirtschaft wieder wettbewerbsfähig zu machen,
war noch nie die Sache dieses jovialen Politikers.  Hollandes sanfter
Reformkurs und seine tastende Suche nach dem Mittelweg drohen
Frankreich gegen die Wand zu fahren. Die Frage ist nur noch, wann der
Präsident umdenken muss. Über kurz oder sehr kurz wird ihn die
Rezession zwingen, über seinen Schatten zu springen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de