Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Starke Zuwanderung in Deutschland Chancen begreifen SANDRA SPIEKER

Abgelegt unter: Allgemein |





Auf den ersten Blick ist es wie so oft im Leben:
Des einen Leid ist des anderen Freud. Die Wirtschaftskrise beschert
Deutschland den höchsten Zulauf an Zuwanderern seit Jahren und damit
Entlastung beim Problem, dass Fachkräfte rar werden könnten. Die
immer wieder auftretenden Abwehrreflexe auf den wachsenden Zustrom
von Arbeitskräften sind daher kaum nachzuvollziehen. Es ist an der
Zeit, nicht immer nur die Risiken der Zuwanderung zu sehen, sondern
endlich auch die Chancen. Eine neue Generation versucht ihr Glück in
Deutschland, die meist jungen Menschen suchen Perspektiven. Das, was
sie in ihrer Heimat nicht (mehr) haben. Davon aber profitieren beide
Seiten: Die Arbeitssuchenden erhaltn sich ihre Qualifikation,
Deutschland bekommt gesuchte Fachkräfte. Diese jungen
Arbeitssuchenden gehören zu den agilen und mutigeren Menschen. Sie
sind gut ausgebildet oder wollen sich weiterbilden, sind
wissbegierig, sprechen mehrere Sprachen. Die Ressourcen sind besser
als bei vorherigen Zuwanderungswellen. Mit dem ursprünglichen Begriff
der Armutsabwanderung hat das nur noch wenig zu tun. Während
bürokratische Hürden für solche Talente aus dem Ausland aber
weitestgehend abgeschafft wurden, fehlt es immer noch an richtigen
Strategien und Aufklärung in Sachen Anwerbung, wenn unser Land auf
Dauer attraktiv sein soll – auch bei den Unternehmen selbst. Länder
wie Großbritannien und Frankreich machen es vor.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de