Neue Westfälische (Bielefeld): Brandauer ist stolz, ein Deutscher zu sein Schauspieler zollt der politischen Elite Respekt

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Einer der profiliertesten deutschen
Schauspieler, Klaus Maria Brandauer, verteidigt die deutsche
politische Elite gegen den Vorwurf des Versagens. „Das ist doch ein
lächerlicher Vorwurf, auch wenn er immer wiederholt wird“, sagte
Brandauer der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen
(Samstagausgabe). Die Bundesrepublik könne froh sein, dass sie eine
so stabile demokratische Konstruktion geschaffen hat, so Brandauer:
„Darauf darf man 70 Jahre nach Kriegsende auch durchaus mal stolz
sein. Und das hätte doch ohne eine verantwortungsvolle politische
Elite gar nicht gelingen können“, sagte der Schauspieler. Brandauer
mahnte zugleich die soziale Verantwortung der Kunst an. „Kunst und
Kultur haben für mich immer auf der Seite derer zu stehen, die nicht
die Mehrheit haben – die Schwachen, die Kranken, die Diskriminierten.
Grundsätzlich bin ich für jeden zu begeistern, der Sand ins Getriebe
wirft. Aber ich bin nicht dafür, die Gesellschaft in die da oben und
die da unten zu teilen“, so der Schauspieler.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de