Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Bundeswehr-Einsatz in Syrien Schmaler Grat jörg rinne

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik
mit anderen Mitteln.“ Dieser Satz des preußischen Generals Carl von
Clausewitz (1780 – 1831) bekommt in der aktuellen geopolitischen Lage
im Nahen und Mittleren Osten eine völlig neue Bedeutung. Denn wenn
die fortschreitenden militärischen Aktionen gegen den IS nur
annähernd so erfolgreich werden, wie die vorangegangenen
diplomatischen Bemühungen, ist die Mission schon jetzt zum Scheitern
verurteilt. Menetekelhaft stehen die Bilder der waffengewaltigen
Einsätze in Afghanistan und dem Irak vor unseren Augen. Blutige
Kämpfe, in denen zunächst die Sowjetunion wie auch der Westen am Ende
erkennen mussten, dass die Konflikte so nicht zu lösen sind. Im
Gegenteil: Der Sturz Saddam Husseins durch die Bush-geführte
US-Regierung hat die historisch heikle Situation noch erheblich
verschärft. Und nun tritt auch Deutschland wieder an die Front und an
die Seite Frankreichs. Die Anschläge von Paris treiben die Politik
nur noch in eine Richtung – Krieg gegen den Terror. Vergessen sind
alle Erfahrungen, die Weltlage verlangt nach starken Symbolen. Auch
wenn die Militärstrategen beruhigen und für die Bundeswehr auf
technische Einsätze wie Luftaufklärung und Marinebegleitschutz
verweisen, es ist nur allzu klar, dass dies nur der Anfang einer
militärischen Operation ist, bei der am Ende Boddentruppen der
Anti-Terror-Allianz um Einsatz kommen werden. Es ist ein schmaler
Grat, auf dem die deutsche Politik gerade wandelt – Absturz nicht
ausgeschlossen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de