Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Einigung im Kita-Tarifstreit Mehr Geld, doch noch mehr Aufgaben Martin Fröhlich

Abgelegt unter: Allgemein |





Endlich, mögen Eltern denken, wenn sie hören,
dass es vorerst keine Streiks in kommunalen Kitas mehr gibt. Euphorie
wäre allerdings verfrüht. Noch haben die Gewerkschaftsmitglieder
nicht über das Verhandlungsergebnis abgestimmt. Doch das müssen sie,
damit es gilt. Wie unterschiedlich die Auffassungen zwischen
Verhandlern und Basis sein können, zeigte der Schlichterspruch vor
Monaten. Das Ergebnis entsprach nicht dem, was sich die
Verdi-Mitglieder erhofft hatten. Sie lehnten es ab. Abgesehen von
dieser offenen Flanke ist die Einigung ein wichtiger Schritt. Zum
einen, weil das schmale Salär jener, die sich Tag für Tag um unsere
Kinder kümmern, verbessert wird. Und das, da war sich die Mehrheit
der Bevölkerung einig, war überfällig. Zum anderen, weil es Eltern
erspart bleibt, sich den Kopf über Notbetreuung zu zerbrechen.
Natürlich wird es mancher Kommune im Nothaushalt weh tun, dass sie
mehr zahlen muss. Und am Ende zahlen wir das ja alle über unsere
Steuern. Wer deshalb meint, die Arbeitgeber hätten hartnäckiger
bleiben sollen, dem sei in Erinnerung gerufen, dass zu all den
Aufgaben, die Erzieher haben, noch eine gewaltige hinzukommt: die
Integration der Flüchtlingskinder. Wo sollte die besser beginnen als
im Kindergarten? Eine Herausforderung, die die Belastung erhöht und
die Frage aufwirft, ob nicht in der nächsten Tarifrunde noch ein
Nachschlag angemessen wäre. Ironie des Schicksals: Es ist auch die
Flüchtlingswelle, die die Einigung beschleunigt hat. Die Kommunen
haben andere Sorgen und wollten sich garantiert ein erneutes Chaos
durch Streiks ersparen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de