Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Windkraft-Kritiker gründen neues Bündnis Ehrlicher Dialog gefragt Matthias Bungeroth

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Energieversorgung ist eine Art Nabelschnur
der modernen Industriegesellschaft in Deutschland. Aufgrund der
Sicherheitsproblematik hat sich die Politik zum Ausstieg aus der
Kernkraft entschieden. Die erneuerbaren Energien werden einen immer
größeren Teil unserer Energieversorgung sicherstellen müssen. Dieser
Weg ist richtig und unumkehrbar. Die Gründung neuer
Bürgerinitiativen, die sich kritisch mit dem Ausbau der
Windenergieanlagen auseinandersetzen, zeigt auch: Dieser Weg kann nur
nachhaltig fortgesetzt werden, wenn zwischen den Entscheidungsebenen
und den betroffenen Bürgern ein ehrlicher Dialog über die weiteren
Planungsschritte stattfindet. Goldgräberstimmung durch die hohen
Vergütungssätze für Windstrom alleine reicht als Triebfeder für den
Bau eines neuen Windparks ebenso wenig aus wie die Ablehnung eines
Windrads ausschließlich aufgrund des unguten Gefühls eines
Hausbesitzers, weil er künftig von seiner Terrasse aus beim
Kaffeetrinken auf ein neues Windrad schauen muss. Der notwendige Bau
neuer Windkraftanlagen muss nach einheitlichen Kriterien erfolgen,
die plausibel begründet und allerorts gleich angewendet werden. Jedes
andere Verfahren ist zum Scheitern verurteilt. Zum Schaden der Sache.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de