Neue Westfälische (Bielefeld): Kraft: Auch mit gepanzerten Fahrzeugen Volksfeste sichern

Abgelegt unter: Allgemein |





Bielefeld. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore
Kraft (SPD) hat nach den Amokläufen und Terroranschlägen der letzten
Tage angekündigt, Sicherheitskonzepte schnell den Mustern der Täter
anzupassen. „Wenn wie in Nizza ein Lkw zum Mordinstrument wird,
müssen wir unsere Veranstaltungskonzepte überarbeiten“, sagte sie der
in Bielefeld erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Mittwochsausgabe).
Das sehe man bereits aktuell in NRW bei dem Libori-Volksfest in
Paderborn. „Da stehen gepanzerte Fahrzeuge bereit, die die Zufahrten
absichern. Wichtig ist, dass auch die Bevölkerung aufmerksam ist.
Darauf sind wir angewiesen“, sagte Kraft. Die Debatte über einen
Einsatz der Bundeswehr im Inland hält sie dagegen nicht für
zielführend. „Ich wüsste nicht, wie die Bundeswehr bei den Fällen in
München und auch in Ansbach hätte helfen können. Wir sollten keine
Debatten führen, die uns in der Sache nicht weiterbringen.“

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de