Neue Westfälische (Bielefeld): medien-info: Mittelgewichtsboxer Feigenbutz: „Ich habe das Gen des Krieger in mir“

Abgelegt unter: Allgemein |





Der 19-jährige Super-Mittelgewichts-Boxer
Vincent Feigenbutz hat klare Vorstellungen, wenn er am 18. Juli im
Haller Gerry-Weber-Stadion auf den Peruaner Mauricio Reynose trifft:
„Ich will unbedingt den K.-o.-Rekord von Mike Tyson mit 19. Knock
outs hintereinander einstellen.“ Mit einem Sieg über Reynose würde
der gebürtige Karlsruher in den Status eines WM-Herausforderers
aufrücken. Im Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen
Westfälischen (Donnerstagausgabe) verriet Feigenbutz, dass er als
Weltmeister „unbedingt deutsche Boxgeschichte als deutscher Boxer“
schreiben will. Vor dem Kampf werde er in den slowenischen Alpen ein
Höhentrainingslager ziehen, dort ein Überlebenstraining machen: „Wer
die Natur bezwingt, bezwingt auch seinen Gegner im Ring.“ Angst,
selbst auf den Brettern zu landen habe er nach 18 K.-o.-Siegen in
seinen bisherigen 19 Kämpfen nicht: „Ich habe das Gen des Kriegers
ins mir.“

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de