Neue Westfälische (Bielefeld): Ottmar Hitzfeld: „Stefan Effenberg braucht Vertrauen“ Trainerlegende macht SC Paderborn vor Duell gegen Bielefeld Mut

Abgelegt unter: Allgemein |





Bielefeld. Der ehemalige Meistertrainer Ottmar
Hitzfeld hat sich vor dem wichtigen Zweitligaspiel seines einstigen
Schützlings Stefan Effenberg gegen Arminia Bielefeld klar hinter
den Trainer des kriselnden SC Paderborn gestellt. Im Interview mit
der in Bielefeld erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Samstagausgabe)
sagte Hitzfeld: „Er hat schon immer geführt und wird auch jetzt
seinen Weg gehen. Man darf nur nicht zu viel Druck aufbauen, sondern
muss Ruhe bewahren. Stefan braucht Vertrauen“, Effenberg kämpft am
Sonntag in Bielefeld um den Klassenerhalt und seinen Job. Paderborns
Präsident Wilfried Finke hatte zuvor erklärt, Effenberg müsse „im
Februar liefern“. Hitzfeld: „Ich bin überzeugt, dass Stefan die
Klasse halten kann. Er hat als Spieler gezeigt, wie gut er Druck
gewachsen ist.“ Im Finale der Champions League 2001 hatte Effenberg
zwei Elfmeter zum 6:5-Sieg über den FC Valencia beigesteuert. Seitdem
gilt Hitzfeld als Freund und Mentor Effenbergs. Zum
Ostwestfalen-Derby in Bielefeld sagt Hitzfeld: „Es war, ob mit
Borussia Dortmund oder Bayern München, immer sehr hart, in Bielefeld
zu bestehen. Wenn Stefan dort besteht, schafft er auch alles andere.“

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de