neues deutschland: Brandenburger LINKE für Abschaffung von Kita-Elternbeiträgen

Abgelegt unter: Allgemein |





Die brandenburgische LINKE ist aus prinzipiellen
Erwägungen gegen Elternbeiträge für Kindertagesstätten. Das erklärt
die Landtagsabgeordnete Gerrit Große (LINKE) in einem Gastbeitrag für
die Tageszeitung „neues deutschland“ (Mittwochausgabe). Derzeit
trügen die Eltern in Brandenburg demnach sozial gestaffelt zusammen
18 Prozent der Kitakosten. „Die LINKE prüft, inwiefern eine Regelung,
wie sie in Berlin für drei Kitajahre existiert und wie sie in
Thüringen angestrebt wird, finanziert werden kann“, schreibt Große.
In Berlin sind die letzten drei Jahre vor der Einschulung
beitragsfrei.

Zunächst verbessert die rot-rote Koalition in Brandenburg erneut
den Betreuungsschlüssel. Bei den bis 3-Jährigen soll ab August 2015
statistisch eine Erzieherin auf 5,5 Kinder kommen, ab August 2016
eine Erzieherin auf fünf Kinder. Dazu beschäftigt sich der Landtag an
diesem Donnerstag in erster Lesung mit einer Novelle des
Kitagesetzes. Bislang liegt die Erzieher-Kinder-Relation im
Krippenalter bei eins zu sechs.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de