neues deutschland: BritischerÖkonom Meadway: London ist Schrittmacher für den Neoliberalismus in Europa

Abgelegt unter: Außenhandel |





Großbritanniens Premier David Cameron will eine
»Neuverhandlung« der Rolle Großbritanniens innerhalb der EU auslösen.
Das erklärte James Meadway, Chefökonom beim Thinktank »New Economics
Foundation«, in einem Interview mit der in Berlin erscheinenden
Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe) anlässlich der
Reise Camerons nach Spanien und Portugal, um dort Gespräche über eine
Reform der EU zu führen. Mit seiner Ankündigung, ein Referendum über
die EU-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreiches abzuhalten, setze
der konservative Politiker »auf die Karte, am Ende Großbritannien von
den gemeinsamen europäischen Regularien bezüglich der grundlegendsten
Arbeitnehmerrechte und Umweltschutzabkommen herauszulösen«. Meadway
sieht darin Erpressung: »Entweder bekommt Cameron die
Neuverhandlungen und Exklusivrechte, oder Großbritannien ist raus.«
Damit, so der Londoner Ökonom, bleibe das Inselreich seiner
politische Rolle treu – »der des Schrittmachers für den
Neoliberalismus in Europa«.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de