neues deutschland: Farin Urlaub zur Flüchtlingsdebatte: „Man begreift, warum sie weg wollen“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Farin Urlaub von der Rockband »Die Ärzte« hat
Verständnis dafür, dass Menschen aus Afrika fliehen. „Man begreift,
warum sie weg wollen, in manchen Gegenden ist das Leben
hoffnungslos“, sagt der Musiker im Interview mit der in Berlin
erscheinenden Tageszeitung „neues deutschland“ (Freitagausgabe).
Dürre, Bürgerkrieg, Islamismus – angesichts der lebensbedrohlichen
Probleme in vielen Ländern plädiert Urlaub, der mit bürgerlichen
Namen Jan Vetter heißt und 1963 in Westberlin geboren wurde, für
Mitgefühl und Solidarität mit Geflüchteten. „Woher nehmen wir das
Recht zu sagen: Die dürfen nicht zu uns kommen?“ Seine halbe
Verwandtschaft sei nach dem Krieg aus Schlesien zu Fuß mit dem
Leiterwagen nach Deutschland gekommen. „Ihnen hätte man ja auch sagen
können: Ihr habt hier nichts verloren.« Der Künstler betont, dass er
in Afrika stets herzlichst wilkommen wurde, selbst in den
entlegensten Dörfern.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de