neues deutschland: Hab ich–s doch gleich gesagt!

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Deutschland einig Besserwisserland! Gute
Nachrichten verlauteten jetzt aus dem Berlin-Institut: 25 Jahre nach
der Wende arbeiten Ostdeutsche zwar mehr als die Bürger im Westen,
verdienen aber weniger und die Wirtschaft in den neuen Bundesländern
kommt auf keinen grünen Zweig. Doch das ist alles nicht so schlimm,
immerhin sind sich beide Bevölkerungsteile in einem Punkt einig: Die
jeweils anderen sind doof, arrogant und wissen alles besser. Zudem
kaufen Ost- und Westdeutsche die gleichen Fernseher und Handys. Nun
sind das nicht unbedingt Dinge, für die 1989 demonstriert wurde, aber
angesichts des überstürzten Zusammenschlusses muss man schon froh
sein, 25 Jahre danach wenigstens ein paar gemeinsame Nenner gefunden
zu haben. Über eventuelle Angleichungen beim Bananenkonsum schweigt
sich die Studie leider aus – möglicherweise hat der Ossi die
symbolisch aufgeladene Frucht inzwischen auch satt. Da hätte man mal
lieber den Wessi fragen sollen, der hatte mehr Erfahrung.
Konstatieren kann man auf jeden Fall, dass es den Ostdeutschen
grundsätzlich mehr um Wissen als um Glauben geht – und das färbt ab:
Kirchenbindung und Gottesfürchtigkeit sinken in Westdeutschland
derart, dass man befürchten muss, sie in einigen Jahren auf dem
traditionell niedrigen Ostniveau wiederzufinden. Aber wer braucht
schon einen Besserwisser ganz oben, wenn es doch im Osten/Westen
(Nichtzutreffendes bitte streichen) genug davon gibt?

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de