neues deutschland: LINKE-Vorsitzende Katja Kipping: „Linke wollen soziale Gerechtigkeit und Freiheitsrechte für alle – unabhängig vom Stammbaum“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Parteivorsitzende der LINKEN, Katja Kipping,
hat für sie entscheidende Unterschiede zwischen rechts und links
benannt. „Linke wollen soziale Gerechtigkeit und Freiheitsrechte für
alle – unabhängig vom Stammbaum“, schreibt die gebürtige Dresdnerin
in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung
„neues deutschland“ (Donnerstagausgabe). Für Linke sei es
beispielsweise charakteristisch, sich gegen „Mietspekulanten“ zu
engagieren und „Superreiche und Konzerne“ stärker zu besteuern.

„Sündenbockpolitik und das Treten nach unten sind hingegen
rechts“, so die Politikerin. „Da werden wir nie mitmachen. Da ist auf
uns Verlass.“ Im täglichen Umgang mit Rechten sollten Linke sowohl
Beschimpfung von Menschen, „die nicht 100-prozentig politisch korrekt
sprechen“, als auch Verständnis für „rassistische Deutungsmuster“
vermeiden. „Beides – Beschimpfung wie das –Nach-Dem-Munde-Reden– –
wird bei dem Gegenüber eher die Abwehr von antirassistischen
Politikansätzen verstärken und somit den Zeitgeist perspektivisch
weiter nach rechts verschieben.“

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de