neues deutschland: Politikwissenschaftler Salomon: AfD erfolgreich, weil sie rechtsoffen ist

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Der Politikwissenschaftler David Salomon zeigt sich
überrascht, dass die „Alternative für Deutschland“ bei den jüngsten
Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und
Sachsen-Anhalt so viele Stimmen von „Angehörigen sozialer
Unterklassen“ erhalten hat, die in den Wahlen zuvor nicht gewählt
hatten. Die AfD propagiere schließlich „eine radikalisiert
neoliberale Wirtschafts- und Sozialpolitik“, schreibt Salomon in
einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung „neues
deutschland“ (Freitagausgabe). „Soziale Demagogie – wie sie etwa der
Front National in Frankreich betreibt – sucht man vergeblich.“
Dennoch werde die Partei „keineswegs zufällig, sondern gerade
aufgrund ihrer Offenheit gegenüber der extremen Rechten gewählt“,
heißt es weiter. Das habe sich bei der hessischen Kommunalwahl in der
Vorwoche gezeigt. Denn überall dort, wo die AfD nicht angetreten ist,
seien die Erfolge von „offen neofaschistischen Parteien“
eingestrichen worden, analysiert Salomon.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de