NOZ: FDP: Union erweist durch internen Dauerstreit Demokratie einen Bärendienst

Abgelegt unter: Wahlen |





FDP: Union erweist durch internen Dauerstreit
Demokratie einen Bärendienst

Lindner kritisiert „Lust an Beschädigung“ – „Wo früher Union war,
ist heute nur noch Seehofer gegen Merkel“

Osnabrück. Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat CSU und
CDU vorgeworfen, mit ihrem Dauerstreit über die Ausrichtung der Union
das Vertrauen der Bürger in die Politik zu schmälern. „Wo früher
Union war, ist heute nur noch Horst Seehofer gegen Angela Merkel“,
sagte Lindner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch) mit Blick
auf die Auseinandersetzungen unter den Parteivorsitzenden. „Die Lust
an der wechselseitigen Beschädigung ist kaum auszuhalten“, betonte
der FDP-Chef. Getrieben von einer übersteigerten Angst vor den
Rechtspopulisten erwiesen die Schwesterparteien „der Demokratie einen
Bärendienst.“

Angesichts der Wahlerfolge der rechtspopulistischen AfD werfen
Seehofer und andere ranghohe CSU-Politiker der Kanzlerin vor, mit
ihrem Kurs die Union nach links zu verschieben und konservative
Stammwähler zu verprellen. Auch einen eigenständigen
Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr schlossen CSU-Vertreter nicht
aus.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de