NOZ: Niedersächsischer Landkreistag begrüßt Schließung von Notunterkünften für Flüchtlinge

Abgelegt unter: Wahlen |





Niedersächsischer Landkreistag begrüßt
Schließung von Notunterkünften für Flüchtlinge

Hauptgeschäftsführer Meyer: „Nur so kann Integration gelingen“

Osnabrück.- Der Niedersächsische Landkreistag (NLT) hat die
Schließung von Notunterkünften angesichts sinkender Flüchtlingszahlen
begrüßt. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“
(Freitag) sagte Hauptgeschäftsführer Hubert Meyer: „Nur bei einer
dezentralen Unterbringung in den Städten und Gemeinden kann für
diejenigen Asylbewerber mit einer Bleibeperspektive auch eine
Integration gelingen.“ Das jüngst verabschiedete Integrationsgesetz
biete eine gute Grundlage. Die dort vorgesehene Wohnsitzauflage sei
notwendig. „Sie muss jetzt aber in Niedersachsen so ausgestaltet
werden, dass weiterhin eine praktikable Verteilung der Asylbewerber
gelingt.“

Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und weitere Bundesländer haben
mit dem Schließen von Notunterkünften auf die sinkenden
Flüchtlingszahlen reagiert. Die teils behelfsmäßig eingerichteten
Unterkünfte sollen sukzessive abgebaut werden.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de