NOZ: NOZ: Unions-Außenpolitiker Röttgen sieht Besuch des US-Präsidenten als „bedeutende Chance“

Abgelegt unter: Wahlen |





Unions-Außenpolitiker Röttgen sieht Besuch des
US-Präsidenten als „bedeutende Chance“

„Wir brauchen neuen Schwung in den deutsch-amerikanischen
Beziehungen“ – SPD-Experte Annen betont Annäherung unter Obamas
Führung

Osnabrück. Der Unions Außenexperte Norbert Röttgen knüpft hohe
Erwartungen an den bevorstehenden Besuch von US-Präsident Barack in
Hannover. „Wir brauchen einen neuen Schwung in den
europäisch-amerikanischen Beziehung im Interesse unserer Bürger“,
sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).
Vor diesem Hintergrund sei der Besuch Obamas eine „bedeutende
Chance“, auch wenn dieser sich in den letzten Monaten seiner Amtszeit
befinde. Wenn Europa sich „weiter wegduckt“ – so warnte Röttgen – und
die USA sich zurückziehen, dann würde das Leben für Europäer und
Amerikaner unsicherer und instabiler.

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag äußerte
die Erwartung, dass Deutsche und Amerikaner über die Notwendigkeit
redeten, dass Europa international mehr Verantwortung übernehme und
Amerika sich nicht abwende. Die transatlantische Partnerschaft sei
unverzichtbar für beide Seiten. Unter der mutmaßlich neuen US-
Präsidentin Hillary Clinton werde es neue Akzente gerade in der
Außenpolitik geben, aber vor allem viel Kontinuität, meinte Röttgen.

Der SPD-Außenpolitiker Niels Annen sieht den Besuch des
US-Präsidenten als „gutes Zeichen“. Die Befürchtung, dass sich die
Vereinigten Staaten von Europa abwenden würden, habe sich nicht
bewahrheitet, betonte Annen in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“
(Samstag). Vielmehr unterstreiche der Besuch die guten Beziehungen
zwischen beiden Ländern. „Daran ändern auch die teilweise
berechtigten Kontroversen in Sachen Freihandelsabkommen TTIP nichts“,
meinte Annen. Unter Obamas Führung hätten sich die USA wieder in
vielen Fragen den europäischen Vorstellungen angenähert. Nach den
Worten des SPD-Politikers wird Obama wird mit der Einführung der
Krankenversicherung und der Neupositionierung der USA zum Klimaschutz
als „ein großer Präsident in die Geschichte eingehen.“

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de