NRZ: Nicht alltagstauglich – ein Kommentar von MICHAEL MINHOLZ

Abgelegt unter: Allgemein |





Nichts gegen politische Initiativen, den Lärm in
unserem Leben zu bekämpfen. Lärm nervt nicht nur, er macht die
Menschen auf Dauer sogar krank. Aber alle Ideen, den Krach zu
mindern, müssen alltagstauglich bleiben. Der Plan des
Umweltministeriums, den Kommunen den Freiraum zu nehmen, Ausnahmen
bei der Genehmigungspraxis zuzulassen, erfüllt diese Vorgabe nicht.
Das gilt auch für den Vorstoß, den veranstaltenden Vereinen künftig
Lärmschutzgutachten aufzudrücken. Das sorgt nicht nur für Bürokratie,
sondern vor allem für Kosten. Sicherlich sorgt ein Schützenfest oder
eine Kirmes oder eine Open-Air-Party für Krach, über den man sich als
Anwohner ärgern kann. Aber die Belästigung ist zeitlich begrenzt.
Und: Solche Veranstaltungen fördern den gesellschaftlichen
Zusammenhalt, sie sind ein wichtiges Freizeitangebot. Dinge, die
unbezahlbar sind.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de