Ostdeutsche Unternehmer zu Besuch in Rumänien / Germany Trade& Invest organisiert Delegationsreise nach Siebenbürgen

Abgelegt unter: Außenhandel |





Rumänien rückt als Wirtschaftspartner immer mehr in
das Interesse der deutschen Wirtschaft. Viele deutsche Unternehmen
sind bereits vor Ort und erwägen aufgrund des stabilen
Wirtschaftswachstums den Ausbau ihrer Produktionsstätten. Die guten
Wirtschaftsbeziehungen spiegeln sich auch in den Handelszahlen wider:
Das Handelsvolumen beider Staaten ist 2014 im Vergleich zum Vorjahr
um elf Prozent auf rund 21 Milliarden Euro gestiegen. Nachdem der
deutschstämmige neue rumänische Staatspräsident Klaus Johannis kurz
nach seiner Wahl vor allem die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zu
Deutschland hervorgehoben hat, geht Germany Trade & Invest mit einer
ostdeutschen Unternehmerdelegation nach Siebenbürgen, der
Heimatregion des neuen Staatspräsidenten.

In Cluj-Napoca (Klausenburg), Alba Iulia (Karlsburg) und Sibiu
(Hermannstadt) wird die Unternehmergruppe beste Voraussetzungen
vorfinden, wenn sie vom 18.-22. Mai Geschäftskontakte knüpft. „Die
positive Entwicklung der deutsch-rumänischen Wirtschaftsbeziehungen
dürfte sich auch dieses Jahr fortsetzen. Von diesem Trend will auch
die Wirtschaft in den neuen Bundesländern profitieren. Mit unserer
Delegationsreise möchten wir speziell ostdeutschen Unternehmen die
Möglichkeit geben, in Rumänien neue Geschäftsverbindungen zu
knüpfen“, so Peter Alltschekow, Bereichsleiter für die Neuen
Bundesländer bei Germany Trade & Invest.

Für die Teilnehmer der Delegation werden während der fünftägigen
Reise an drei Standorten Firmengespräche mit rumänischen Partnern
maßgeschneidert zum jeweiligen Anforderungsprofil der Unternehmen
organisiert. Bei verschiedenen Veranstaltungen wie Kontaktbörsen und
Networking-Empfängen werden die Teilnehmer auf rumänische Unternehmen
ihrer Branche treffen. Repräsentanten der
Wirtschaftsförderungsgesellschaften aus Thüringen und Brandenburg
werden ebenfalls mitreisen, um die Unternehmer aus ihrem Bundesland
bei der Geschäftsanbahnung zu unterstützen. Gleichzeitig werden
rumänische Unternehmen über die Standortvorteile der jeweiligen
Bundesländer informiert, um die Handels- und Investitionsbeziehungen
weiter zu stärken.

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die
Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Die
Gesellschaft informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte,
wirbt für den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland und
begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Pressekontakt:
Andreas Bilfinger
T. +49 (0)30 200 099-173
F. +49 (0)30 200 099-511
Andreas.Bilfinger@gtai.com
www.gtai.com

http://twitter.com/gtai_de
http://youtube.com/gtai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de