Piraten: Schüler bestmöglich mit digitalen Lernangeboten unterstützen

Abgelegt unter: Allgemein |





Der letzte Schultag für die diesjährigen
Abiturienten im Saarland rückt näher, was zugleich bedeutet, dass die
Vorbereitungen für die Abiturprüfungen bei Schülern intensiviert
werden. Die Saar-Piraten möchten dabei den Prozess des Lernens
unterstützen und fordern daher, das Lernmittelangebot an das
Zeitalter der digitalen Revolution anzupassen.

Lea Laux, Spitzenkandidatin für den Wahlkreis Saarlouis,
Landesliste Platz 2 zur Landtagswahl und selbst Abiturientin, möchte
mit neuen digitalen Lernangeboten die Teilhabe aller an der Bildung
verbessern: „Wir leben in einer Zeit, in der Informationen schnell
und einfach über das Internet ausgetauscht werden können. Daher
fordern wir eine Reform des Bildungsservers, der nicht nur sämtliche
Abiturprüfungen der letzten Jahre mit dazu gehörigen
Lösungsvorschlägen in den verschiedensten Fächern kosten- und
hürdenfrei bereit halten, sondern auch kostenfreie Angebote von
Online-Kursen anbieten soll, die auch zur Abiturvorbereitung genutzt
werden können. Hier muss das Klausururheberrecht reformiert werden,
denn im Saarland liegen die Lizenzen für die Veröffentlichung von
Abituraufgaben zur Zeit bei einem privaten Anbieter, sodass Aufgaben
seit 2007 nicht mehr elektronisch für die Öffentlichkeit auf dem
Bildungsserver angeboten werden. Darüber hinaus ist eine Einführung
von Schülerinformationssystemen, über die Schüler problemlos ihre
Lehrer erreichen oder aktuelle Wochenpläne online abrufen können,
anzustreben. Schüler im Saarland sollten im Sinne einer besonders
guten Bildung gefördert werden können. Lehrbücher sollen frei von
Copyright und für alle zugänglich sein. Werden statt Büchern von
privaten Verlagen gemeinfreie Versionen oder vom Bildungsministerium
selbst erstellte, auf den Lehrplänen basierende Lernmaterialien
verwendet, hat jeder im Wege dieser Open Access-Strategie einen
offenen Zugang zu Bildung. Wir Piraten wollen die Chancen der
digitalen Revolution in unserer Gesellschaft bestmöglich nutzen und
diesen zum Wohle aller gestalten. Bildung sollte daher allen Schülern
kostenlos, hürdenfrei und ortsunabhängig online zur Verfügung
gestellt werden.“

Pressekontakt:
Piratenpartei Deutschland
Piratenpartei Saarland
Postfach 10 23 26
66023 Saarbrücken

Telefon: +49 681 37203490
Fax: +49 681 37203499
E-Mail: presse@piraten.saarland

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de