Preisverdächtiger Arbeitsschutz / Arbeitsschutzpreis 2014 der VBG – Wertvolle Ideen gesucht!

Abgelegt unter: Arbeit |





2014 verleiht die gesetzliche Unfallversicherung
VBG den Arbeitsschutzpreis für die besten Ideen in der
Arbeitssicherheit und im Gesundheitsschutz. Alle zwei Jahre können
Unternehmen in verschiedenen Kategorien Prämien von bis zu 10.000
Euro und die Arbeitsschutzpreis-Medaille in Gold, Silber und Bronze
gewinnen. In diesem Jahr wird außerdem ein Sonderpreis zur
Präventionskampagne „Denk an mich. Dein Rücken“ ausgeschrieben.
Bewerben können sich alle VBG-Mitgliedsunternehmen, die Projekte im
Arbeitsschutz betreiben. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 1. Mai bis
einschließlich 31. Oktober 2013.

„Mit dem Arbeitsschutzpreis wollen wir auf erfolgreiche
Praxisbeispiele in der Prävention aufmerksam machen und damit andere
Unternehmen motivieren, sich ebenfalls für Sicherheit und Gesundheit
ihrer Beschäftigten zu engagieren“, betont Dr. Andreas Weber,
Direktor Prävention bei der gesetzlichen Unfallversicherung VBG.

Ausgezeichnet werden innovative und beispielhafte Beiträge zur
Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz. Bei der Bewertung sind
für die Jury Kriterien wie Innovationsgrad, Übertragbarkeit auf
andere Unternehmen, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit
ausschlaggebend.

Alle Informationen zum Arbeitsschutzpreis 2014 und die
Bewerbungsunterlagen sind unter www.vbg.de/arbeitsschutzpreis zu
finden. Die Teilnahme am VBG-Arbeitsschutzpreis ist kostenlos. Die
Gewinner werden außerdem zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2015
gemeldet.

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung mit rund 34 Mio.
Versicherungsverhältnissen in Deutschland. Versicherte der VBG sind
Arbeitnehmer, freiwillig versicherte Unternehmer, Patienten in
stationärer Behandlung und Rehabilitanden, Lernende in
berufsbildenden Einrichtungen und bürgerschaftlich Engagierte. Zur
VBG zählen über eine Million Unternehmen aus mehr als 100 Branchen –
vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen.

Weitere Informationen: www.vbg.de

Pressekontakt:
Daniela Dalhoff
PR-Referentin
VBG – Ihre gesetzliche Unfallversicherung
Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
Tel.: 040 5146-2525
Fax: 040 5146-2255
E-Mail: daniela.dalhoff@vbg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de