Presseeinladung: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) startet mit „Vivo – Bildung von Grund auf“ ein Projekt für benachteiligte Grundschulkinder

Abgelegt unter: Soziales |





Grundschülern aus sozial schwachen Stadtteilen
fällt es schwerer, den Übergang auf die ihren Potenzialen
entsprechende weiterführende Schule zu meistern, als Kindern, die in
wohlhabenden Vierteln zur Schule gehen. Seit April 2014 begegnet die
Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) diesem Missstand mit einer
Ameise namens Vivo. Sie ist das Maskottchen eines neuen
Förderprogramms für bildungsbenachteiligte Grundschulkinder. Das
Programm Vivo – Bildung von Grund auf! begleitet bundesweit insgesamt
rund 150 Kinder über fünf Jahre hinweg: ab dem ersten Schuljahr und
bis zum Ende der fünften Klasse, also bis sie den Übergang auf die
weiterführende Schule erfolgreich geschafft haben.

Am Donnerstag, den 30. Oktober 2014, findet um 11:30 Uhr ein
Pressegespräch in der Grundschule Arnkielstraße in Hamburg-Altona
statt, zu dem Medienvertreter herzlich eingeladen sind. Die
Grundschule Arnkielstraße und die Schule am Eichthalpark nehmen am
Programm teil. Hamburg ist neben Düsseldorf und Neumünster einer der
ersten Vivo-Standorte.

Am Pressegespräch nehmen Hamburgs Senator für Schule und
Berufsbildung, Ties Rabe, und Dr. Ulrike Murmann, stellvertretende
Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw),
teil. Frau Dr. Murmann stellt die Ziele des neuen Förderprogramms
vor. Darüber hinaus berichten die Schulleitungen der zwei
teilnehmenden Grundschulen von ihren bisherigen Erfahrungen mit dem
Projekt.

Diskutiert wird, wie die Grundschulkinder von Vivo – Bildung von
Grund auf! profitieren. Da die Förderung bereits im April 2014
begonnen hat, gibt es anschauliche Berichte von ersten Erfolgen und
Herausforderungen.

Parallel zum Pressegespräch forschen die 50 Vivo-Grundschulkinder
zum Thema „Kriecher und Krabbler“, untersuchen lebende Insekten und
basteln ein Facettenauge. Die Ergebnisse werden im Anschluss an das
Pressegespräch präsentiert und 500 Luftballons mit den Wünschen der
Vivo-Grundschulkinder in den Hamburger Himmel geschickt. Beides wird
für ansprechendes Bildmaterial sorgen.

Mehr zu Vivo – Bildung von Grund auf!: http://www.sdw.org/vivo

Presseanmeldung und Interviewvermittlung:
Lena Altman, Kommunikation Vivo – Bildung von Grund auf!
Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, Breite Strasse 29,
10178 Berlin, Tel.: 030 278906-15, Mobil : 0151 165 283 47,
Fax: 030 278906-55, Mail: l.altman@sdw.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de