Rheinische Post: Aachener CDU bremst die Grünen aus = Von Detlev Hüwel

Abgelegt unter: Allgemein |





Natürlich macht es misstrauisch, wenn der grüne
Lebensgefährte der grünen Schulministerin Schuldezernent werden soll.
Über seine entsprechenden Qualifikationen (an denen die CDU zweifelt)
sagt das zwar gar nichts aus, aber der Vorgang hat „Geschmäckle“; die
FDP wittert sogar „Amigo-Filz“. Das mag ungerechtfertigt sein, doch
man erinnert sich: In Aachen gab es bereits 1999 Ärger um die
Besetzung einer Dezernentenstelle mit einer Grünen. Nachdem die
Ausschreibung überarbeitet worden war, kam die Frau des jetzigen
Grünen-Fraktionschefs im Landtag zum Zuge. Ein Schelm, der Böses
dabei denkt? Doch warum hat die Aachener CDU jetzt die Grünen
ausgebremst und sich damit über eine Koalitionsvereinbarung
hinweggesetzt? Wollte sie verhindern, dass der Juniorpartner – ein
Jahr vor der Kommunalwahl – zu mächtig wird? CDU-Landeschef Armin
Laschet, der aus Aachen stammt und früher der „Pizza-Connection“
angehörte, wird der Bruch des Rathaus-Bündnisses nicht gleichgültig
sein. Schließlich gilt er als Befürworter schwarz-grüner Koalitionen,
auch wenn er um klare Abgrenzung (Arbeitsplätze versus Umwelt) bemüht
ist. Nach seiner Genesung wird von ihm ein klärendes Wort erwartet.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de