Rheinische Post: Breitbandausbau: SPD-Netzpolitiker Klingbeil fordert 10 Milliarden Euro an zusätzlichen Investitionen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Sprecher der Arbeitsgruppe Digitale Agenda
in der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Klingbeil, hat angesichts des
schleppenden Breitbandausbaus zusätzliche Investitionen in Höhe von
mindestens zehn Milliarden Euro gefordert. „Eine
Breitband-Grundversorgung von 50 Mbit/s kann nur ein Zwischenschritt
sein“, sagte Klingbeil der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen
Post“ (Mittwochausgabe). Deutschland brauche massive Investitionen in
moderne Hochgeschwindigkeitsnetze. „Dafür müssen wir in den kommenden
Jahren zusätzlich mindestens zehn Milliarden Euro Förderung bereit
stellen“, sagte Klingbeil an die Adresse von Infrastrukturminister
Alexander Dobrindt (CSU). Zudem forderte er Bundesbildungsministerin
Johanna Wanka (CDU) auf, mehr Engagement in der Digitalen Bildung zu
zeigen. „Unterricht und Ausstattung in den Schulen muss digitale
Kompetenzen wie Programmieren und den souveränen Umgang mit Daten
viel besser fördern“, sagte Klingbeil.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de