Rheinische Post: Bund gibt 1,1 Milliarden Euro für neue Lkw-Parkplätze aus

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Bundesregierung hat für den Bau von 14.430
neuen Lkw-Parkplätzen an den Bundesautobahnen zwischen 2008 und 2015
bereits 860 Millionen Euro ausgegeben. Die Summe wächst bis 2017 auf
1,1 Milliarden Euro, weil 2016 und 2017 weitere 260 Millionen Euro
hinzukommen. Das geht aus der Antwort des Verkehrsministeriums auf
eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, die der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) vorliegt. „1,1
Milliarden Euro Bundesmittel für Lkw-Parkplätze innerhalb von zehn
Jahren sind eine stolze Summe. Hier erwarte ich, dass sich zukünftig
auch die Speditionen an einer Finanzierung beteiligen“, sagte
Grünen-Politikerin Valerie Wilms. „Die Lkw-Parkplätze dürfen nicht zu
einer Dauersubvention der Branche werden.“ Spediteure hatten sich
über zu wenige Lkw-Stellflächen beklagt. Aus Sicht der Grünen fördert
der Staat so aber zusätzlich den ohnehin schon stark wachsenden,
ökologisch schädlichen Transitverkehr.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de