Rheinische Post: CDU-Generalsekretär Peter Tauber fordert Rücktritt von NRW-Innenminister Ralf Jäger

Abgelegt unter: Allgemein |





CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat den
Rücktritt von dem nach der Kölner Silvester-Nacht unter Druck
geratenen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) gefordert: „So wie er
sich nun im Innenausschuss des Landtags gewunden hat, sollte er sich
kritisch hinterfragen, ob er noch der richtige Mann für die innere
Sicherheit im bevölkerungsreichsten Bundesland ist.“ Jäger habe als
Oppositionspolitiker alle paar Wochen diesem oder jenem Minister die
Eignung abgesprochen und den Rücktritt gefordert. „Da kann man
erwarten, dass er die gleichen Maßstäbe auch an sich selbst anlegt“,
sagte Tauber der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Dienstagausgabe). Man müsse auch die Frage stellen, warum
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) so lange abgetaucht
gewesen sei. Das habe deutlich gezeigt, dass ihr lange gepflegtes
Kümmerer-Image reine Inszenierung sei. „Es ist ja bekannt, dass sie
keine bundespolitischen Ambitionen hat, dass sie nun aber auch keine
landespolitischen Ambitionen mehr zeigt, finde ich für eine
Regierungschefin bemerkenswert.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de