Rheinische Post: DRK-Präsident Seiters fordert kostenlose Sprachkurse für Flüchtlinge

Abgelegt unter: Allgemein |





DRK Präsident Rudolf Seiters hat das Vorhaben
der großen Koalition zurückgewiesen, Flüchtlingen einen Teil der
Kosten für Sprachkurse vom Lebensunterhalt abzuziehen. „Zu einer
gelungenen Integration gehört auch der kostenlose Zugang zu
Integrationskursen und zu Sprachkursen“, sagte Seiters der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Die
Versorgung der Flüchtlinge in Deutschland sei gut, betonte Seiters.
Neben ihrer Unterbringung sei es jetzt die große Aufgabe, ihre
Integration voranzubringen. Dazu gehörten ein guter und schneller
Arbeitsmarktzugang, die Aufhebung der Vorrangprüfung sowie die
Identifizierung und Anerkennung vorhandener Qualifikationen bei
Flüchtlingen. Engpässe bei der Unterbringung sieht Seiters für den
kommenden Winter: „Der Zustrom an Flüchtlingen ist so groß, dass die
Behörden nicht genügend feste Quartiere zur Verfügung stellen
können“, sagte der DRK-Präsident. „Zelte, auch wenn sie beheizbar und
winterfest sind, können jedoch nur eine absolute Notlösung
darstellen.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de