Rheinische Post: EU-Parlamentspräsident Schulz rechnet mit zeitnaher Wiedervereinigung Zyperns

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Präsident des Europaparlaments, Martin
Schulz (SPD), rechnet mit einer zeitnahen Wiedervereinigung Zyperns.
„Ich habe in Ankara erstmals eine ehrliche Offenheit für die
Beilegung des Zypernkonflikts zwischen Griechenland und der Türkei
erlebt“, sagte Schulz der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen
Post“ (Samstagausgabe) nach seinem Besuch in der Türkei. Die
Verhandlungsführer beider Seiten und auch die Vereinten Nationen
hätten sich bereits optimistisch für eine Wiedervereinigung gezeigt,
so Schulz. Und jetzt zeichne sich ein Durchbruch ab, der so schnell
wie möglich erzielt werden solle. „Ein befriedetes Zypern wäre ein
großartiges Signal in Zeiten schwerer europäischer Krisen“, sagte
Schulz und rief die Europäische Union auch zu finanziellen Hilfen
auf. „Am Ende sollte das die Europäische Union anerkennen und sehen,
wie sie sich auch finanziell an einer Wiedervereinigung Zyperns
beteiligen kann – etwa, wenn Enteignete entschädigt werden müssen“,
sagte der EU-Parlamentschef.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de