Rheinische Post: Großbritannien lehnt Flüchtlingshilfe für Deutschland ab

Abgelegt unter: Allgemein |





Großbritannien wird Deutschland nicht durch
eine Aufnahme von Flüchtlingen entlasten. Sein Land habe die Aufnahme
von 20.000 Flüchtlingen bis 2020 zugesagt, sagte der britische
Botschafter in Deutschland, Sebastian Wood, der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Die Aufnahme
einer größeren Zahl würde aber ein „falsches Signal setzen“.
Großbritannien sei ein attraktives Ziel für Migranten. „Wenn wir in
großem Umfang an einem europäischen Quotensystem für die Verteilung
von Flüchtlingen teilnähmen, würden wir den Andrang und die Lage in
unseren europäischen Nachbarländern vermutlich noch verschlimmern“,
sagte Wood. „Statt die Flüchtlinge nach Europa zu lassen, sind wir
dafür, in den syrischen Nachbarländern wie Libanon, Jordanien oder
der Türkei so viel Hilfe wie möglich zu leisten, dort auch
Infrastruktur wie Schulen zu errichten und Jobs zu schaffen.“ Ferner
wolle London sich weiter intensiv für eine diplomatische Lösung des
Syrien-Konflikts einsetzen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de