Rheinische Post: Grüne fordern von Gabriel „schnelle Aufklärung“ der Ministererlaubnis

Abgelegt unter: Allgemein |





In den Streit zwischen
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und dem
Oberlandesgericht Düsseldorf um die Ministererlaubnis für die
Übernahme von Kaiser–s Tengelmann durch Edeka hat sich die Opposition
eingeschaltet. „Sigmar Gabriel muss jetzt schnell und umfassend
aufklären, wann er was mit wem verhandelt hat“, sagte die
wettbewerbspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Katharina
Dröge, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Freitagausgabe). Es könne nicht sein, dass es keine Mitschrift der
Gespräche zwischen ihm sowie den Konzernchefs Haub (Tengelmann) und
Mosa (Edeka) gebe, sagte Dröge. „Hierdurch entstehen berechtigte
Zweifel, ob Gabriels Version die richtige ist“, so die
Grünen-Politikerin.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Eine Antwort auf Rheinische Post: Grüne fordern von Gabriel „schnelle Aufklärung“ der Ministererlaubnis

  1. Pingback: Rheinische Post: Grüne fordern von Gabriel „schnelle Aufklärung“ der Ministererlaubnis | TvGooG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de