Rheinische Post: Grüne: Papst steht für Menschenrechte und Umweltschutz

Abgelegt unter: Allgemein |





Grünen-Chefin Simone Peter hat die Auszeichnung
des Papstes mit dem Karlspreis begrüßt und ihn aufgefordert, die
Erneuerung der katholischen Kirche fortzusetzen. „Wir hoffen, er
setzt den Weg der Erneuerung der katholischen Kirche fort“, sagte
Peter der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Donnerstagausgabe). „Ich freue mich sehr über die Vergabe des
Karlspreises an Papst Franziskus“, sagte Peter. „Er hat die
katholische Kirche auf einen neuen Weg gebracht und ist zu einem
wichtigen Partner im Kampf um Menschenrechte und die Bewahrung
unserer Erde geworden“, so die Grünen-Chefin. „Nicht nur mit seinem
Appell an die katholischen Gemeinden, Flüchtlinge aufzunehmen, hat er
klar Stellung bezogen für einen humanitären Umgang mit denen, die vor
Krieg und Gewalt fliehen. Seine Umwelt-Enzyklika war ein nicht zu
unterschätzendes Signal an die Welt, endlich gegen Klimawandel und
Umweltzerstörung aktiv zu werden“, sagte Peter.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de