Rheinische Post: Kommentar / Die Kirche wird bunt = Von Lothar Schröder

Abgelegt unter: Allgemein |





Nach nur einer von drei Sitzungswochen liegt
das erste Ergebnis der Bischofssynode bereits vor: Mit den vielen
Themen rund um Ehe, Familie und Sexualität ist die Versammlung in Rom
völlig überfordert. Inzwischen wird das auch von hohen Würdenträgern
nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand verbreitet. Das liegt
weniger an den beherzten Synodenteilnehmern, sondern an der
Komplexität der Themen und den unterschiedlichen Sichtweisen dazu aus
allen Teilen der katholischen Welt. Und keine von ihnen ist
häretisch. So birgt die Überforderung der Synode die spannende
Erkenntnis, dass verschiedene Perspektiven ihre jeweilige
Berechtigung haben und erst heillos erscheinen, wenn sie – salopp
gesprochen – über einen Kamm geschert werden. Hinter dem ersten
Synodenergebnis könnte darum der Wunsch nach Dezentralisierung zu
einzelnen Fragen stehen. „Heilsam“ wurde eine solche Überlegung jetzt
genannt. Die Welt und das Leben der Menschen ist bunt; vielleicht ist
die katholische Kirche gerade auf dem besten Weg, dies – in den
Grenzen ihrer Lehre – auch zu werden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de