Rheinische Post: SPD-Abgeordnete aus NRW fordern gebührenfreie Kitas ab dem ersten Lebensjahr

Abgelegt unter: Allgemein |





Die NRW-Landesgruppe der SPD im Bundestag
fordert in einem Strategiepapier die schrittweise Abschaffung von
Kita-Gebühren. Das solle ab dem ersten Lebensjahr der Kinder gelten,
wie aus dem Papier hervorgeht, das der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) vorliegt. „Wir fordern (…)
eine verbesserte Betreuungsqualität, frühe Sprachförderung und die
schrittweise Einführung der Gebührenfreiheit ab dem ersten
Lebensjahr“, heißt es in dem elfseitigen Dokument, das einen
Überblick über die Schwerpunkte der NRW-Landesgruppe in diesem Jahr
bieten soll. „Wir brauchen eine Integrationsoffensive Kita“, sagte
zudem Achim Post, Chef der NRW-Landesgruppe. Dazu gehören nach
Vorstellungen der Genossen 80.000 zusätzliche Kitaplätze und 20.000
weitere Stellen für Erzieherinnen und Erzieher. Um das finanzieren zu
können, brauche es weitere Mittel des Bundes für Länder und Kommunen,
heißt es im Papier.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de