Rheinische Post: SPD-Expertin Griese verteidigt Vorstoß zum Arbeitslosengeld Q

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für
Arbeit und Soziales, Kerstin Griese (SPD), hat den Vorstoß ihrer
Partei für ein Arbeitslosengeld Q gegen breite Kritik verteidigt.
„Das ist ein sehr gutes Konzept, weil es den Schwerpunkt auf
Qualifizierung setzt“, sagte Griese der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Bestandteile sind demnach ein
Rechtsanspruch auf Weiterbildung, ein Arbeitslosengeld Q, das die
Qualifizierung älterer Arbeitsloser unterstützt und der Umbau der
Arbeitsagentur zu einer Agentur für Arbeit und Qualifizierung. „Das
ist der richtige Weg, die Arbeitsmarktpolitik im Jahr 2017
weiterzuentwickeln“, sagte Griese. Politiker von Union und Grünen
sowie Arbeitgeber-Vertreter hatten die Pläne kritisiert, die an
diesem Montag in den SPD-Spitzengremien beraten werden sollen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de