Rheinische Post: SPD fordert Konsequenzen aus de Maizières Alleingängen

Abgelegt unter: Allgemein |





Wegen der unabgesprochenen Verschärfungen im
Asylverfahren syrischer Flüchtlinge durch Bundesinnenminister Thomas
de Maizière (CDU) fordert die SPD Konsequenzen für die Arbeit in der
Koalition. „Wir erwarten vom Koalitionspartner wöchentliche
Fortschrittsberichte und ein mit allen Ressorts abgestimmtes
Vorgehen“, sagte Fraktionsvize Eva Högl der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Die Union müsse
dabei auch klären, „wer in der Flüchtlingspolitik den Hut auf“ habe,
sagte Högl.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de