Rheinische Post: Trittin: Bei rechnerischer Mehrheit für Rot-Rot-Grün wird verhandelt

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin geht davon
aus, dass bei einer rechnerischen Mehrheit von Rot-Rot-Grün bei der
Bundestagswahl „ernsthaft“ verhandelt wird. „Bei vielen in der
Linkspartei überwiegt die Erleichterung, dass sie angesichts der
Wahlniederlagen in den letzten beiden Landtagswahlen nicht regieren
müssen“, sagte Trittin der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen
Post“ (Mittwochausgabe). Darauf hofften sie auch im Bund. „Wenn es
aber eine rechnerische Mehrheit für Rot-Rot-Grün auf Bundesebene
gäbe, dann wird sich die Linke nicht dem Druck entziehen können,
darüber ernsthaft zu verhandeln“, sagte Trittin. Aber momentan stelle
sich die Frage eher nicht. Auf die Frage, ob die Linken
regierungsfähig seien, sagte Trittin: „Das kann man erst nach
Abschluss von Verhandlungen beurteilen – unter Echtzeitbedingungen.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de