Rheinische Post: Unions-Netzpolitiker Jarzombek warnt vor falscher Euphorie nach EuGH-Urteil

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der interpolitische Sprecher der Unionsfraktion
Thomas Jarzombek (CDU) hat vor falscher Euphorie nach dem Urteil des
Europäischen Gerichtshofs zur Datenübermittlung in die USA gewarnt.
„Am Ende droht die Gefahr, dass die US-Giganten Apple, Google,
Facebook und Co. doch jede Zustimmung der Nutzer bekommen und
deutsche Start-ups sowie der Mittelstand bei einer voreiligen
Regulierungswut durch die EU das Nachsehen haben“, sagte Jarzombek
der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).
Das wäre dann ein Pyrrhussieg, sagte der CDU-Netzexperte. Politik
habe mit dem Paradoxon zu kämpfen, dass viele Anwender strengeren
Datenschutz fordern. „Wenn man gleichzeitig auf deren Smartphones
schaut, findet man Apps wie Whatsapp, Facebook oder eine aktivierte
iCloud“, sagte Jarzombek. Die Gefahr sei groß, dass Nutzer bei Apple
auch sieben Mal am Tag zustimmen, während sie das bei einem deutschen
Start-up eben nicht tun würden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de