Rheinische Post: Unions-Wirtschaftsflügel kritisiert neue griechische Reformvorschläge

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Unions-Wirtschaftsflügel hat die neuen
Reformvorschläge der griechischen Regierung als unzureichend
kritisiert. „Ich vermisse Vorschläge aus Griechenland, wie sie ihre
Wettbewerbsfähigkeit steigern wollen“, sagte der Chef der
CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung, Carsten Linnemann, der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). „Der Blick muss
sich viel mehr auf Strukturreformen statt auf Haushaltszahlen
richten“, sagte Linnemann. „Die Effizienz der Verwaltung in
Griechenland liegt laut Weltbank hinter der von Bangladesh“, sagte
der Paderborner CDU-Abgeordnete. „Märkte sind überreglementiert,
nicht offen für neue Wettbewerber. Privatisiert wurde seit fünf
Jahren fast nichts.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de