Rheinische Post: Unionsfraktionsvize lehnt Bürgschaft für Air Berlin ab

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat
eine politische Bürgschaft für die angeschlagene Fluglinie Air Berlin
abgelehnt. „Die Politik kann das Unternehmen nicht mit staatlichen
Mitteln am Laufen halten“, sagte Fuchs der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Air Berlin müsse
das mit seinen Eigentümern und vielleicht doch noch mit neuen
Partnern hinbekommen. „Ansonsten muss das Unternehmen aus dem Markt
ausscheiden, so bedauerlich ich das fände“, sagte Fuchs. Er wünsche
sich sehr, dass Air Berlin die gegenwärtigen Herausforderungen
meistere. „Das wünsche ich mir vor allem für die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter, die zum Teil schon seit vielen Jahren für das
Unternehmen tätig sind.“ Trotzdem liege der Schlüssel zu einer Lösung
allein in den Händen des Unternehmens, betonte Fuchs.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de