Rita Süssmuth widmet Reinhard Mohn Preis Kinderflüchtlingen in Deutschland

Abgelegt unter: Soziales |





Heute wird Rita Süssmuth, ehemalige
Bundestagspräsidentin, mit dem diesjährigen Reinhard Mohn Preis als
bedeutende Wegbereiterin einer modernen deutschen Einwanderungs- und
Integrationspolitik geehrt. Der Preis ist mit 200.000 Euro dotiert.
Einen Großteil der Summe widmet Prof. Dr. Rita Süssmuth dem Programm
„KINDERrechte für KINDERflüchtlinge“ von Save the Children
Deutschland e.V., um nach Deutschland geflüchtete Kinder und
Jugendliche nachhaltig zu stärken.

Mit diesem Programm fördert Save the Children Organisationen und
Initiativen, die deutschlandweit mit geflüchteten Kindern und
Jugendlichen zusammenarbeiten und sich für ihre Rechte einsetzen.
Bereits bestehende Projekte sollen dadurch gestärkt werden, um die
Situation für Kinderflüchtlinge in Deutschland nachhaltig zu
verbessern. Ziel ist es, jungen Flüchtlingen in Deutschland eine
Stimme zu geben und die Bevölkerung für ihre Bedürfnisse und
Entwicklung zu sensibilisieren. Schirmherr des Programms ist
Christoph Strässer, Beauftragter der Bundesregierung für
Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe.

„Die jungen Flüchtlinge, die vor Krieg und Gewalt nach Deutschland
geflohen sind, haben laut UN-Kinderrechtskonvention die gleichen
Kinderrechte wie alle Kinder. Unabhängig von Aufenthaltsstatus oder
Herkunft müssen diese Kinder darin gestärkt werden, ihre Wünsche und
Potenziale zu entfalten“, betont Prof. Dr. Süssmuth.

Der Reinhard Mohn Preis wird jährlich von der Bertelsmann Stiftung
verliehen und zeichnet international renommierte Persönlichkeiten
aus, die wegweisende Lösungen zu gesellschaftlichen und politischen
Herausforderungen aufgezeigt haben. In diesem Jahr heißt das Thema „A
Fair Deal on Talent – Migration gerecht gestalten“.

Informationen zu dem Programm „KINDERrechte für KINDERflüchtlinge“
und zu den geförderten Initiativen finden Sie hier:

http://ots.de/NgLtC

http://ots.de/BZY8C

Kontakt bei Fragen zu dem Programm:

Save the Children Deutschland e.V.
Weneta Suckow
Programmleiterin – KINDERrechte für KINDERflüchtlinge
Tel.: 030 27 59 59 79 – 52
Mail: weneta.suckow@savethechildren.de

Kontakt Pressestelle:

Save the Children Deutschland e.V.
Claudia Kepp
Pressestelle
Tel.: 030 27 59 59 79 – 28
Mail: claudia.kepp@savethechildren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de