Saarbrücker Zeitung: Krawalle in Bautzen – Linken-Abgeordnete Lay befürchtet „Wallfahrtsort für Neonazis“ / mehr Polizei-Engagement gegen Rechts gefordert

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Bautzener Bundestagsabgeordnete der
Linken, Caren Lay, hat die örtlichen Polizeikräfte aufgefordert, sich
deutlich gegen die Neonazis in der ostsächsischen Stadt zu stellen.
„Für den Moment ist es dringend notwendig, dass genügend Polizei in
Bautzen ist, die sich dann auch klar gegen Rechts positionieren
muss“, sagte Lay der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag-Ausgabe).

“ Nur so lässt sich verhindern, dass die Stadt zum Wallfahrtsort
für Rechtradikale und Neonazis wird“, meinte Lay.

Zugleich wandte sich die Abgeordnete gegen einseitige
Schuldzuweisungen. „Es scheint zutreffend zu sein, dass zwar die
erste Flasche von Flüchtlingen geschmissen wurde, aber nachdem sie
von 80 Rechten belagert und provoziert wurden, die nur deshalb auf
den Kornmarkt kamen, um gezielt gegen die Anwesenheit der Flüchtlinge
zu demonstrieren“, erläuterte Lay.

Nur von provozierenden Flüchtlingen zu reden, sei deshalb auch
„nur die halbe Wahrheit“.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de