Saarbrücker Zeitung: Müller bietet Vorfinanzierung von EU-Rettungsaktion auf dem Mittelmeer an

Abgelegt unter: Allgemein |





Nach der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer
fordert Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) die sofortige
Wiederaufnahme von „Mare Nostrum“ als EU-Rettungsoperation. Müller
sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstag): „Die Seenotrettungsaktion
Mare Nostrum zu beenden, hat vielen das Leben gekostet.“

Müller ergänzte, sein Ministerium sei bereit, die Kosten der
Operation von rund sechs Millionen Euro zunächst zu übernehmen.
„Sollte es an den sechs Millionen Euro scheitern, biete ich eine
Vorfinanzierung aus deutschen Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit
an.“ Zugleich betonte Müller, an den Rettungsaktionen auf dem
Mittelmeer könnten sich auch deutsche Rettungsschiffe beteiligen. „Es
gibt ja auch schon zivile Angebote, es gibt eine deutsche
Seenotrettungsgesellschaft. Darüber werden wir uns jetzt konkret
unterhalten müssen.“

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de