Saarbrücker Zeitung: SPD-Vize Schäfer-Gümbel lehnt Doppelspitze ab – „Nicht zukunftsfähig“

Abgelegt unter: Allgemein |





Der stellvertretende SPD-Vorsitzende
Thorsten Schäfer-Gümbel lehnt anders als Parteichef Sigmar Gabriel
eine Doppelspitze strikt ab. Schäfer-Gümbel sagte der Saarbrücker
Zeitung (Mittwochausgabe): „Wenn man auf Linke oder Grüne blickt,
sieht man doch, dass Doppelspitzen eher Ausdruck nicht gelöster
Identitäts- und Flügelfragen sind – frei nach dem Motto, der eine
Vorsitzende für die eine Meinung, die andere für die andere.“ Dies
sei für eine Volkspartei wie die SPD „nicht zukunftsfähig“. Auf dem
am Donnerstag beginnenden Parteitag in Berlin liegen mehrere Anträge
unter anderem der Arbeitsgemeinschaft der Frauen (ASF) vor, die eine
Satzungsänderung verlangen, um Doppelspitzen in allen Gliederungen
möglich zu machen. Gabriel hatte angekündigt, diese unterstützen zu
wollen. Schäfer-Gümbel sagte, in der Praxis gebe es in manchen
Ortsvereinen bereits Lösungen aus Gründen der Arbeitsteilung, die auf
Doppelspitzen hinausliefen. Als verpflichtendes Prinzip halte er sie
jedoch für falsch.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de