Schön: Frauen vor Gewalt schützen

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Hilfe und Beratung für Betroffene verbessern

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am
heutigen Montag soll das Bewusstsein für das Thema in der
Öffentlichkeit erhöhen. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön:

„Gewalt gegen Frauen hat viele Facetten. Neben sexueller und
häuslicher Gewalt geht es dabei auch um Probleme wie sexuelle
Belästigung am Arbeitsplatz, Zwangsprostitution, Zwangsheirat oder
auch den fehlenden Zugang von Frauen zu Bildung.

In diesem Jahr erhält der Tag für uns in Deutschland eine
besondere Bedeutung durch die schutzbedürftigen allein reisenden und
oftmals auch traumatisierten Flüchtlingsfrauen. Viele von ihnen haben
Gewalt in den Heimatländern und auf der Flucht erfahren und benötigen
besondere Unterstützungsangebote. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat
in der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2016 durchgesetzt, dass
insgesamt 3,75 Millionen Euro verteilt auf drei Jahre zur
Unterstützung und Beratung von schwangeren und vergewaltigten
Flüchtlingsfrauen und -mädchen zur Verfügung gestellt werden.

Hilfe und Beratung für Frauen, die von Gewalt betroffen sind,
bietet auch das bundesweite Hilfetelefon –Gewalt gegen Frauen–, das
aus dem Etat des Bundesfamilienministerium finanziert wird.
Qualifizierte Beraterinnen stehen unter der Nummer 08000 116 016
jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung, um betroffenen Frauen anonym
und kostenfrei zur Seite zu stehen. Bei Bedarf können auch
Dolmetscherinnen hinzugezogen werden.“

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de