Schwäbische Zeitung: Gute Gründe für Stuttgart – Kommentar zu Strobls Rückkehr in die Landespolitik

Abgelegt unter: Allgemein |





Thomas Strobl ist ein Politiker, der über den
Tag hinaus denkt. Deshalb gibt es für ihn gute Gründe, nach Stuttgart
zu wechseln. In fünf Jahren kann zwar viel passieren, aber es ist
sehr unwahrscheinlich, dass Winfried Kretschmann ein drittes Mal als
Ministerpräsident antreten wird. Da es Kretschmann ist, der den
Grünen die Höhenflüge ermöglicht, hätte die CDU beim nächsten Mal
wohl beste Chancen, die Macht zurückzuerobern. Das könnte ihr um so
besser gelingen, je schneller sie die Schmollecke verlässt, sich
personell und inhaltlich erneuert und in einer Regierungsbeteiligung
zeigt, was sie kann. Denn Opposition liegt ihr nicht, das ist sicher.

Für eine gute Aufstellung muss die Partei geschlossen sein. Führen
und zusammenführen ist in der Südwest-CDU bisher kaum jemandem
gelungen. Von allen möglichen Kandidaten hätte Strobl am ehesten das
Format dazu.

Pressekontakt:
Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de