Schwäbische Zeitung: Kommt Zeit, kommt die Ehe – Kommentar zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Abgelegt unter: Allgemein |





Wenn es um gleiche Rechte für Schwule und
Lesben geht, tauchen vor dem inneren Auge vieler Menschen schrille
Bilder vom Christopher Street Day auf, von lauten und bunten Paraden.
Doch darum geht es nicht.

Es geht um das kleine und große Glück von Menschen, die
gleichgeschlechtliche Partner lieben, und die, wie der verstorbene
Außenminister Guido Westerwelle, ihr Glück so leben wollen wie
Heterosexuelle. Die Verantwortung übernehmen wollen, ein Gefühl von
Familie und Geborgenheit suchen und als Paar anerkannt werden wollen.
Rechtlich und gesellschaftlich. Immer mehr Menschen können das
verstehen. Von Irland bis in die USA ist die Ehe für alle längst
Realität.

Auch in Deutschland wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis sie
rechtlich erlaubt wird. Eine Mehrheit von FDP, SPD, Linken und Grünen
ist dafür. Und in der Union bröckelt das Lager der eisernen Gegner
bereits. Wenn es auch in dieser Legislaturperiode nicht mehr zur Ehe
für alle kommt, in der nächsten könnte sie Realität werden.

Pressekontakt:
Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schw?bische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de