Schwäbische Zeitung: Ich habe da noch ein paar Fragen an die Euro-Gegner – Kommentar

Abgelegt unter: Allgemein |





Ein paar Fragen an die Euro-Gegner, die bei der
Bundestagswahl antreten wollen und die bislang nicht beantwortet
worden sind:

Wie halten Sie es mit der deutsch-französischen Freundschaft, wenn
Deutschland den Euro-Raum verlassen sollte? Glauben Sie ernsthaft,
das bliebe folgenlos? Oder sehen Sie auch dazu eine Alternative? Wie
erklären Sie den kleineren Partnern, dass Deutschland keine Lust mehr
auf Europa hat? Streben Sie nach politischer Isolation, nicht nur auf
diesem Kontinent, sondern auf dem gesamten Globus?

Haben Sie im Zusammenhang mit der Währung auch schon einmal in
politischen Zusammenhängen gedacht? Raus aus dem Euro? Raus aus der
EU? Raus aus der Nato? Raus aus allem? Alleine sind wir stark genug?
Was soll die deutsche Exportwirtschaft unternehmen, wenn mit einer
massiv aufgewerteten D-Mark ihre Märkte einbrechen?

Glauben Sie allen Ernstes, dass andere Länder es nicht fertig
brächten, annehmbare Qualität zu deutlich günstigeren Preisen
anzubieten? Wie wollen Sie den Deutschen die tiefe Rezession
erklären, in die Sie das Land aufgrund ihrer Politik stürzen würden?

Warum versuchen Sie den Deutschen glauben machen zu wollen, hinter
Ihnen stünde der gebündelte Sachverstand der deutschen Hochschulen?
Eine Handvoll Professoren werkeln bei Ihnen mit. Zum Vergleich:
Alleine an der traditionsreichen Universität Tübingen lehren 450
Professoren und in ganz Deutschland sind es deutlich über 20.000
Frauen und Männer.

Pressekontakt:
Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de