Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung: Aktivisten setzen sich am 5. Mai für Rechte von Menschen mit Behinderung ein

Abgelegt unter: Menschenrechte,Soziales |





Aktion Mensch unterstützt bundesweit rund 550
Aktionen zum Europäischen Protesttag

Anlässlich des 5. Mai 2013, dem Europäischen Protesttag zur
Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, gehen wieder bundesweit
tausende Menschen auf die Straße. Mit mehr als 550 angemeldeten
Aktionen machen sie auf Defizite in unserer Gesellschaft aufmerksam.
Denn nicht jeder Mensch in Deutschland kann selbst entscheiden, wo er
wohnt, arbeitet oder wie er seine Freizeit gestaltet. Damit ist es
vielen Menschen mit Behinderung oft nicht möglich, ein
selbstbestimmtes Leben zu führen.

Unter dem diesjährigen Protesttags-Motto „Ich bin entscheidend“
ruft die Aktion Mensch daher gemeinsam mit Verbänden und
Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe dazu auf, sich
für die Umsetzung des in der UN-Behindertenrechtskonvention (BRK)
festgeschriebenen Rechts auf ein selbstbestimmtes Leben einzusetzen.
Die Aktion Mensch unterstützt die zahlreichen Aktionen und
Informationsveranstaltungen, die vom 27. April bis zum 12. Mai 2013
bundesweit stattfinden, mit Aktionsmaterial und finanziell.

Bundesweite Aktionen zum Europäischen Protesttag

Den Forderungen der Aktivisten wird mit vielfältigen Aktionen
Ausdruck verliehen: Die Aktion Mensch ruft gemeinsam mit Vereinen und
Verbänden am 4. Mai zu einem Protestmarsch mit anschließender
Kundgebung am Brandenburger Tor auf: Mit „Ich bin entscheidend“- und
„Ich will wählen“-Plakaten setzen die Teilnehmer ein Zeichen für mehr
Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung. Kreative Aktionen
finden beispielsweise auch in Hannover und Stuttgart statt: In
Hannover können Interessierte mitten in der Stadt in einem Wohnzimmer
Platz nehmen und sich über Wohnformen für Menschen mit Behinderung
informieren. In Stuttgart macht eine Aktion auf fehlende
barrierefreie Toiletten im öffentlichen Raum aufmerksam und
veranstaltet dazu einen Flashmob. Weitere Veranstaltungen in ganz
Deutschland gibt es im Aktionsfinder der Aktion Mensch unter
http://www.aktion-mensch.de/inklusion/aktionsfinder.

Hintergrundinformationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen
sowie zu den Schwerpunktthemen „politische Partizipation“, „Wohnen“
und „persönliche Assistenz“ stehen unter www.aktion-mensch.de/presse
zum Download bereit.

Über die Aktion Mensch e.V.

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation
im sozialen Bereich in Deutschland. Zu ihren Mitgliedern gehören:
ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Der
Paritätische Gesamtverband, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in
Deutschland. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie fördert und
unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte der
Behinderten- sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Möglich machen dies
etwa 4,6 Millionen Loskäufer, die regelmäßig an der Aktion
Mensch-Lotterie teilnehmen. Seit ihrer Gründung konnte die Aktion
Mensch auf diese Weise bereits mehr als drei Milliarden Euro in
Förderprojekte investieren. Seit Anfang 2012 ist Jörg Pilawa
ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch. www.aktion-mensch.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Sascha Decker
Pressesprecher
Telefon: 0228 2092-392
Fax: 0228 2092-333
E-Mail: sascha.decker@aktion-mensch.de
www.aktion-mensch.de/presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de