Sich den Stress zum Freund machen – Wer die täglichen Herausforderungen positiv sieht, wächst an ihnen

Abgelegt unter: Soziales |





Stress birgt Gefahren für die Gesundheit, kann
aber auch positive Auswirkungen haben. „Er macht uns hellwach,
entscheidungsfreudig, leistungsfähig und ruft Fähigkeiten in uns
hervor, über die wir beim Dösen im Gartenstuhl nicht verfügen“,
betont die Leiterin des Hamburger Instituts für Burn-out-Prävention,
Helen Heinemann, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Forscher
gehen daher der Frage nach, wie wir die positiven Effekte für uns
nutzen können. Studien zeigen, dass die eigene Einstellung dabei eine
bedeutende Rolle spielt. „Ist ein Ereignis für mich bedrohlich oder
interessant? Von dieser Bewertung hängt ab, wie gestresst ich mich
fühle“, so Heinemann. Hier kann jeder ansetzen: die Herausforderung
und den jeweiligen Entwicklungsschritt sehen, sich den Stress zum
Freund machen und anerkennen, wie sehr er unsere Fähigkeiten auf den
Punkt bringt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 7/2016 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de